Stiftung Napoleon III
Prinz Louis Napoléon, der spätere Napoleon III auf dem Arenenberg
Prinz Louis Napoléon, der spätere Napoleon III auf dem Arenenberg

Willkommen bei der Stiftung Napoleon III

Der letzte französische Kaiser, Napoleon III, erlebte seine Jugendjahre auf dem Schloss Arenenberg am Untersee. 1906 schenkte seine Gattin, Kaiserin Eugenie, die Anlage dem Kanton Thurgau, der darin die Landwirtschaftliche Schule und ein Museum einrichtete. Zur Schenkung gehörte ein Schlosspark, der jedoch nicht mehr weiter gepflegt wurde. Er verwilderte zunehmend und wurde als Wald und Wiese zu land- und forstwirtschaftlich genutzter Fläche. Die Einbauten wurden entweder zugedeckt oder verfielen. Nur Eingeweihte erkannten noch die ehemaligen Strukturen. Die Stiftung Napoleon III setzte sich zum Ziel, diesen Park wieder herzustellen, und es gelang ihr dank Unterstützung von Museum, Sponsoren und Kanton, vorerst die zentralen Teile zu restaurieren.

Die Restaurierung des gesamten Parks ist weiterhin Ziel der Stiftung. Zudem unterstützt sie besondere Aktivitäten des Napoleonmuseums Schloss und Park Arenenberg und finanziert Projekte der Napoleonforschung. Als Teil ihrer Öffentlichkeitsarbeit führt sie regelmässig Veranstaltungen wie Konzerte, Besichtigungen, Kulturreisen und Vorträge durch. Sie arbeitet eng mit dem Museum Schloss und Park Arenenberg zusammen.

Die Stiftung Napoleon III besteht seit 2001 und hat ihren Sitz in Salenstein/Arenenberg.

Sie sind herzlich eingeladen, Freund und Gönner von Schloss und Park Arenenberg zu werden. Damit unterstützen Sie die Ziele der Stiftung und erhalten als Gegenleistung verschiedene Vergünstigungen.


webdesign: chrisign gmbh